Dorothea Brummerloh

freie Journalistin

Sendungen - Tur Abdin

Die Knechte des Herrn

Die Aramäer sind ein antikes Volk des Vorderen Orients. Heute leben Aramäer rund um den Globus. Sie verstehen sich als Nachfahren der antiken Aramäer, also als Ethnie. Zugleich sind sie Christen. Im Alltag sprechen sie Aramäisch, in ihren Kirchen dominiert das klassische Syrisch als Lithurgiesprache. Daher nannte und nennt man die Aramäer auch syrische Christen (Suryoye). Sie gehören heute verschiedene Ostkirchen an: der syrisch-orthodoxen Kirche, der syrisch-katholischen Kirche, der assyrischen Kirche des Ostens – man könnte die Liste noch verlängern. Selbst Ostkirchenexperten können da schon mal den Überblick verlieren.

Im Südosten der Türkei, im Tur Abdin, an der Grenze zu Syrien, nahe des Irak leben auch heute noch Aramäer. Diese Region war ein Zentrum des christlichen Glaubens. Schon im 4. und 5. Jahrhundert entstanden hier Klöster. Und die syrisch-orthodoxen Christen beanspruchen für sich, hier stehe die älteste Kirche der Welt. Tur Abdin heißt übersetzt: Berg der Knechte. So wurde die Gegend genannt- wegen ihrer vielen Klöster und den dort dienenden Knechten Gottes.


Die Knechte des Herren
(mp3, Deutschlandradio Kultur)

 

Ausharren auf dem Berg der Knechte - eine Familiengeschichte

Wie die meisten christlichen Völker auf dem Boden der heutigen Türkei, waren auch die Aramäer 1915 von der ethnisch-religiösen "Säuberung" während des Ersten Weltkrieges betroffen. Etwa eine halbe Million aramäische Christen wurden umgebracht.

Im Laufe des 20. Jahrhunderts flohen die meisten Überlebenden des Völkermords aus ihrer angestammten Heimat in die ganze Welt: Vor Diskriminierung, Armut und Gewalt. So gerieten sie in den Siebzigerjahren zwischen die Fronten von türkischem Militär und kurdischen Kämpfern.

In den Dörfern des Tur Abdin, einem wasserarmen hügeligen Hochland im Südosten der Türkei, wo die syrisch-orthodoxen Christen schon im 4. Jahrhundert siedelten, harren heute nur noch etwa 2.500 Aramäer aus. Sie hoffen auf Unterstützung und Rückkehrer aus der Diaspora.

Ausharren auf dem Berg der Knechte
(mp3, rbb Kulturradio, Gott und die Welt)

"Unsere Wurzeln reichen bis zur Zeit Jesu"
(mp3, HR 2 Kultur, „Camino -Religion auf dem Weg“)